So denken wir – so handeln wir!

 

Komplettangebote und Komplettleistungen!

Eigener Kundendienst – auch für nicht von uns gelieferte Anlagen.

Saubere Montage – wir gehen besenrein!

Zuverlässig und fachmännisch –
wir haben unser Handwerk gelernt!

Keine Subunternehmer!

Kompetente Fachberatung!

Firmenchronik

Bescheidene Anfänge der seit 1975 bestehenden Einzelfirma Friedemann Schöll Rollladenbau im April 1977: In einem Werkstättchen im Wohnhaus des Geschäftsführers startete das Unternehmen zu dritt.

Da der Platz zu eng wurde: Umzug in die angemieteten Räume Zwingerstr.1, Esslingen; im Frühjahr 1978 – zunächst nur im Erdgeschoss mit Schlosserei.

1979 wurde eine eigene Schreinerei im ersten Stock des Gebäudes eingerichtet, um die Deckel und Kasten für die Neubauten kurzfristig fertigen zu können und um dem Bedarf an Klappladen-Reparaturen nachzukommen.

Seit 1980 Ausbildungsbetrieb im Rollladen- und Jalousiebauer-Handwerk. Bisher mit 2 Kammersiegern und 1 Landessieger.

1981 Umwandlung der Firma in eine GmbH mit Geschäftsführer Friedemann Schöll. Neben z.T. eigenen Produkten werden Produkte namhafter Hersteller im Sonnen- und Wetterschutzsektor (z.B. Roma, Arabella, MHZ, Weinor) geliefert und montiert.

Seit 1988 die Ausweitung der Montage von Toren für Garagen, Tiefgaragen, Banken und als Industrietore. Ein zweiter Meister verstärkt unser Team.

Ab 1992 Vertragsstützpunkthändler für Crawford-Sektional-Garagentore.

Nach Weihnachten 1994 Umzug in den Neubau nach Mettingen. Büro, Schlosserei, Schreinerei, ca. 100 qm Ausstellung und eine Hausmeisterwohnung unter einem Dach.

1998 Übergang zu Normstahl-Toren mit größerer Produktvielfalt.

Seit 2000 bietet Schöll Rolladen auch Ausbildungsplätze im kaufmännischen Bereich (Bürokauf-Frau/Mann).

2006 Terrassenüberdachungen werden in das Angebot mit aufgenommen.

2007 Es werden Aluminiumhaustüren und Vordächer in das Angebot mit aufgenommen.

2008 Die nächste Generation übernimmt das Ruder. G. Schöll, der Sohn des Gründers und bisherigen Geschäftsführers wird zum alleinigen Geschäftsführer.

2008 weiterer Ausbau der Ausstellungsräume auf ca. 200 qm. Garagentore, Haustüren und Vordächer übernehmen die alten Räunmlichkeiten komplett. Für den Sonnenschutz und die Terrassenüberdachungen wird ein neues Gebäude angebaut.
Gleichzeitig wird in den "Schöllturm" ein Personenaufzug eingebaut.

2012 Schöll Rolladen wechselt von Normstahl zu BeluTec. Der Garagentorhersteller Normstahl wird von einer Investorengruppe gekauft und die Produktion in Deutschland von heute auf morgen stillgelegt. Dadurch kann das hochwertige Eurotor nicht mehr geliefert werden. Aufgrung der qualitativen Verschlechterung und der Fertigung im Ausland hat sich die Firma Schöll Rolladen entschlossen den Hersteller bei Garagentoren zu wechseln. Der neue Garagnéntorlieferant ist Belutec mit seinen BeluGa Toren. Das erste im Süden befindliche BeluGaCenter entsteht. Schöll Rolladen wird zum Schulungs- und Montagecenter der Firma BeluTec im Süden.

Ob Sonnen-, Wetterschutz oder Tore – unser Team aus zur Zeit 20 Mitarbeitern ist stets bemüht, zuverlässig, solide und qualitätsbewusst für Sie zu arbeiten!